Warum es sich lohnt nach Bogota zu reisen

Bogota, die Hauptstadt Kolumbiens. Mit ihren knapp 8 Millionen Einwohnern ist Bogota der größte städtische Ballungsraum Kolumbiens und zählt zu einer der am schnellsten wachsenden Metropolen Südamerikas. Der Hauptstadtdistrikt (Distrito Capital), der direkt der Zentralregierung unterliegt, vergleichweise wie Washington, D.C ( USA ), bildet den größten Teil Bogota´s. Bogota wurde erst kürzlich von der UNESCO zur Welthauptstadt erklärt, die sich mit ihren Parkanlagen, öffentlichen Plätzen und modernen Alleen zu einer der bedeutensten Städte Südamerikas entwickelt hat und mittlerweile ein wichtig Ziel für Südamerika Reisen ist.

Wie sicher ist Bogota?

Auf vielen Seiten im Internet zählt Bogota zu den gefährlichsten Städten Kolumbiens. Dies war früher so, Bogota hat sich seit dem sehr weiterentwickelt. Genau wie in jeder anderen großen Weltmetropole gibt es auch in Bogota armen Viertel, die man als Tourist meiden sollte. Je weiter man in die Vororte der Stadt kommt desto ärmer und gefährlicher wird es.

Regierungsgebäude Bogota
bogota regierungsgebäude

Wie komme ich nach Bogota ?

Die Anreise ist am einfachsten mit dem Flugzeug. Der internationale Flughafen Borotas “El Dorado” ist der größte Kolumbiens. Viele Airlines fliegen direkt oder mit einem Zwischenstopp dort hin. Die Flugzeit ohne Zwischenstopp beträgt ungefähr 20 Stunden. Immer wieder gibts ein günstige Kolumbien Rundreisen nach denen man Ausschau halten sollte.

Sehenswürdigkeiten

Bogota gilt als kultureles Zentrum Südamerikas. Die Altstadt, La Candelaria ist mit ihren histrorischen Gebäuden und Plätzen von hohem kulurellen Wert. Hier befinden sich auch die Regierungsgebäude, sowie das berühmte und empfehlenswerte Goldmuseum. Desweiteren bietet Bogota über 60 Museen und Galerien, von denen man unbedingt ein paar besuchen sollten.

Simon Bolivar Park: Einer der schönsten und größsten städtischen Parkanlage der Welt

Museo de Oro: Das Museeum beherbergt die weltweit größte und wichtigste Sammlung präkolumbischer Goldkunstwerke.

La Candelaria: Ein von Santiago Garcia geleitetes Theater, bei dem die Schauspieler ein Theaterstück in einem kollektiven Prozess entwickeln.

Cerro de Montserrate : Über eine Seilbahn erreichet man den Wallfahrtsort Montserrat. Von dort aus hat man einen fantastischen Ausblick über die Stadt.

Catedral de Sal: Erschaffen aus einem ehemaligen Berwerk bietet diese Kathedrale einen wunderschönen Anblick. Sie liegt etwas außerhalb und ist am besten mit dem Bus oder Taxi zu erreiche.

Beste Reisezeit

Generell kann man Bogota zu jeder Jahreszeit besuchen. Auch in den Regenmonaten kommt es dort eher zu kurzen Regenschauern und es regnet nie mehere Tage am stück. Laut Statistik, gibt es von Juni bis September die wenigsten Regentage kombiniert mit der meisten Anzahl an Sonnenstunden. Desweiteren sollte man auf die Ferienzeit achten, da es dann schonmal etwas voller werden kann. Die Feriezeiten sind in der Regeln Mitte Dezember bis Januar sowie Juni bis Juli.

Sprechen Sie mit unserem Kolumbien Spezialist für eine gelunge Südamerika Rundreise.